Radtour in den Frühling

Radtour am 4.4.2013

Am Morgen war es bei uns im südlichen Niederösterreich noch tief winterlich.
Trotzdem habe ich mir den Nachmittag bereits für eine Wanderung oder ähnliches freigenommen. Weil es ja erst vor wenigen Tagen noch geschneit hat, war allerdings ursprünglich noch keine Radtour geplant...

Kurz vor der Mittagspause wurde es aber an diesem Tag immer sonniger und spontan bin ich dann in der Pause nach Hause gefahren, hab das Rad ins Auto eingeladen und bin mit dem Auto in das Murtal gefahren... ich hab mir gedacht wenn es zu winterlich ist, dann habe ich das Rad zumindest für eine kurze Strecke mit dabei, den Großteil der geplanten Strecke werde ich aber erwandern..

Je weiter ich jedoch mit dem Auto in den Süden komme, umso weniger Schnee sehe ich.
Alles schaut sehr frühlingshaft aus und später beim Radfahren merke ich, dass es immer wärmer wird...

Hier einige Eindrücke auf meiner Tour:


Mötschlach, Blick Richtung St. Dionysen



Blick auf Niklasdorf



Sankt Dionysen



Der einzige Schnee, den ich sehe, ist auf den Bergen auf der Nordseite.
Hier der Blick zum ca 5 km entfernten Sender auf der Ochsenhöhe am Mugl



auf dem Weg Richtung Süden...



die kath. Pfarrkirche hl. Martin in Proleb




Blick auf Leoben



Schöner Rastplatz mit Teich in der Nähe von Leoben... 



Leoben Donawitz - Denkmal gegen den Krieg von Fritz Wotruba 



Es blüht so blau...




Denkmal zur Eröffnung der Leobner Südumfahrung vom 17.7.1965.Die Südumfahrung ging von St. Michael (wo das Denkmal steht), bis Niklasdorf. Später wurde die Bundesstraße zur Autobahn ausgebaut und ein zweiter Autobahntunnel durchgebrochen.