Radtour an der Wulka

Am 30.4. bin ich mit dem Rad eine frühsommerliche Radrunde durchs Burgenland gefahren.

Ausgangspunkt war Trausdorf an der Wulka:




Der Weg führte mich zuerst immer entlang der Wulke Richtung Norden...








Kapelle in Trausdorf:




Ein paar Schnappschüsse von der Umgebung:










Die Wulka

Die Wulka entspringt im Rosaliengebirge bei Forchtenstein und mündet in den Neusiedler See. Ihre Fließlänge beträgt rund 38 km.



Pfarrkirche von Trausdorf:





Inzwischen bin ich mit dem Rad in der Ortschaft Schützen angekommen.
Hier merkt man, dass morgen der Staatsfeiertag ist..





Der "Weinbaum" von Schützen:




Weiter geht die Fahrt bis Oslip. Hier eine versteckte Kapelle am Fuss des Goldberges:




Blick vom Goldberg auf den Hölzlstein und auf den Neusiedlersee im Hintergrund:



Der Hölzlstein zwischen Schützen am Gebirge und Oggau im Burgenland, mit 157 m Höhe, ist eine imposante Leithakalkklippe, die schon von weitem im umgebenden Hügelland sichtbar ist.
Der Zugang ist ausgeschildert und erfolgt über Feldwege zwischen Weingärten bzw. Wiesen von der Verbindungsstraße Schützen am Gebirge nach Oggau. Vom Auto Abstellplatz geht man ca. 15 Minuten durch Weinberge vorbei an Walnussbäumen zum Felsen. Dieser liegt leicht erhöht auf einem Berg, so dass man eine wunderbare Aussicht über die Weinberge und den Neusiedler See hat.


.. der Osterhase ist - verspätet - auch noch frei herumgelaufen...





Nächste Ortschaft - St. Margarethen.....




.. nach ein paar Stunden und ca 30 km ganz gemütlicher Radtour bin ich wieder in Trausdorf, meinem Ausgangspunkt, angekommen...