#220: Mönichkirchen - am Schaukelweg

Am 16. September wollten wir mit den Kindern den neuen "Schaukelweg" am Wechsel bei Mönichkirchen besuchen und dort wandern.

Wie wir jedoch in Mönichkirchen ankommen, ist leider der Sessellift ausser Betrieb.
Jetzt haben wir uns dazu entschlossen, trotzdem auf den Berg zu marschieren und die ganze Strecke mit beiden Kindern zu versuchen. 



Ein paar Fotos von der Wanderung bergauf:










Nach einiger Zeit waren wir dann auch schon am Berg und weil unser großer Jonas so tüchtig war und fast alles selber gegangen ist, sind wir dann auch noch den Schaukelweg abgegangen...





"Almrauschen"




In der Balancierplatte waren Kugeln, die beim Bewegen der Platte eine Art "Rauschen" erzeugen...










Dadurch, dass immer wieder Stationen mit schönen Schaukeln, Sitzgelegenheiten und Interessantem für die Kinder waren, wurde unseren Burschen auch nie langweilig und die Wanderung kurzweiliger und weniger anstrengend.
















Blick vom Gipfel auf die Bergstation des Vierersesselliftes bzw Talstation des zweiten Sesselliftes...







"Milchkannenkegeln"





"Synchronschaukel"






"Hängemattenwald"





"Glockenschaukel"







"Ungleiche Wippen"







"Pendelkörbe"





"Wipp-Mühle"










Nach dem Schaukelweg waren wir kurz um Alpengasthof und die Kinder danach beim Spielplatz..



















Wasserfall am Weg...





Die wahrscheinlich größte Milchkanne der Welt...







Jonas hatte immer noch genug Energie für den Downhill-Lauf....

Ich bin sehr stolz auf unseren 4jährigen.. Fast 10 Kilometer und über 300 Höhenmeter selber gegangen und danach noch ein Lauf ins Tal..!











Es war ein sehr schöner Wandertag der allen gefallen hat! Sehr empfehlenswert und vor allem auch für Familien mit (kleinen) Kindern geeignet. Wir haben die Tour mit unseren beiden (2 und 4 Jahre) auch relativ problemlos ohne Sessellift geschafft. Mit Sessellift wäre es natürlich weniger anstrengend, allerdings ist der Lift im Herbst nur am Wochenende in Betrieb...