#378: Auf der Rax

Am 27. September war ich auf der Rax, einem der "Hausberge der Wiener"...

eine Woche bevor es kräftig abgekühlt hat und es auf der Rax ordentlich geschneit hat!





Zuerst ging es mit der Gondel zur Bergstation...




Blick ins Tal nach Hirschwang, Reichenau und Payerbach...



Blick zum Schneeberg...







Jetzt wandere ich zuerst einmal Richtung Ottohaus und Jakobskogel...
allerdings machen sich bald erste "Wunden" meiner gestrigen 132-km-Radtour bemerkbar...





Beim Törlkopf. Hier rauf geht der "Kronich-Eisen-Weg",
ein Steig der Klasse C bzw 1...




beim "Törl"...





immer wieder sehe ich einige Gemsen...








... nach einiger Zeit beschließe ich auf die andere Seite der Rax
(hier am Bild) zu "wechseln"...




.. das "Wechseln" stellt sich bald als mehrstündige Wanderung
 mit einigen hundert Höhenmetern heraus...






.. wenig später... hier drüben war ich vorher...




.. aber es geht noch weiter bergauf...






... und hier rauf muss ich wohl oder übel auch noch....!





Blick zurück zum Schneeberg...




.. fast ganz oben auf diesem Hügel bei den Lechnermauern angekommen...





Weiter geht es dann immer von Hügel zu Hügel über Scheibwaldhöhe
und Dreimarkstein zum Trinksteinsattel...





Hier ganz hinten wäre der Gipfel der Rax, die Heukuppe.
Aber noch ein weiter Weg den ich heute nicht mehr gehen werde...






Blick runter zur Grasbodenalm...



Die Hans Nemecek-Hütte am Trinksteinsattel...





Von hier weg geht es dann zurück zur Bergstation.
Blick zur Seehütte und die Preinerwand im Hintergrund...






Kleines Panorama - Blick von der Preinerwand:
Man erkannt die halbe Rax von der Heukuppe ganz links bis zu den Lechnermäuern ganz rechts. 
Dazwischen sind einige Hügel wie zB die Scheibwaldhöhe...




Blick zur schwarzen Madonna am Haidsteig bei der Preinerwand..





Das Preinerwandkreuz






unterhalb des Jakobskogel befindet sich eine Ruine...



Blick vom letzten Hügel vor dem Ottohaus zum "Praterstern" in Richtung Bergstation...






Ein letzter Blick zum Schneeberg bevor es wieder ganz ins Tal geht...