Geheimnisvolle Moorlandschaft...





Unsere heutige Wanderung am 14.4. führt uns vom Ort Hafning in der Nähe der Bezirkshauptstadt Neunkirchen durch den Karthwald über den 510m hohen Hartberg-Gipfel und vorbei am "Rehgartlkreuz" - die gesamte Strecke war ca 6 km.
Wir wandern zu Viert mit beiden Kindern und benötigen dazu incl Pausen ca 4 Stunden.



Blick von Hafning zum Kartwald. Links befindet sich der Hartberg


Blick von Hafning auf Neunkirchen - Im Hintergrund die Hohe Wand










Zuerst war der Weg immer in Waldnähe - später kommen wir dann in den Wald.





Der Wald wurde immer etwas dichter, dunkler, feuchter und mythischer...





.. in der Nähe des "Hartberg"-Gipfels.
Ein Hügel mitten im Wald der so flach ist, dass wir gar nicht merken,
dass wir gerade über einen "Berggipfel" gegangen sind...





... immer wieder waren mitten im Wald kleine Miniteiche,
die mindestens einen halben Meter tief waren!











... wie finden wir nur wieder aus dem geheimnisvollen Wald hinaus?




... endlich ein Wegweiser. Doch dieser hier hilft uns auch nicht wirklich weiter...



Plötzlich ist da ein richtiger Teich mitten im Wald!



Später kommen wir dann beim "Rehgartlkreuz" vorbei...








Schließlich lassen wir den Wald wieder hinter uns und gehen nach Hafning zurück.








Das Ortszentrum von Hafning. Hafning ist eine Katastralgemeinde der Gemeinde Wartmannstetten....




Die Kapelle von Hafning musste teilweise dem Verkehr nachgeben...