Eisregen

Von 31.1. bis 3.2. hatten wir mehr als drei Tage lang andauernden Eisregen. Ausser dass das Spazierengehen auf asphaltierten Wegen und das Autofahren fast unmöglich war, hatte das ganze aber auch Vorteile. Die Pflanzen in unserem Garten sahen plötzlich ganz besonders aus und das Spielen im Garten war - vor allem für die Kinder - ein besonderes Vergnügen. Es gab eine Eisrutsche, einen vereisten Schneemann und das Eis knisterte bei jedem Schritt auf der Schneedecke die von einer Eisschicht überzogen war.... 







  





Wir haben im Keller noch eine Dose mit Seifenblasenflüssigkeit gefunden.... Mal schaun ob die Seifenblasen im Winter auch so toll wie im Sommer werden...










...so sah unser Auto aus, nachdem es bereits mehrere Stunden in der warmen Garage gestanden ist...




Sogar das Feld neben uns war ein einziger Eislaufplatz..




In den Nachrichten haben sie berichtet, dass es sich um eine Wettersituation gehandelt hat, die nur ca alle zehn Jahre vorkommt..