#380: Mostviertel-Runde

Am 7. und 8. Oktober war ich im Rahmen einer Dienstreise im Mostviertel unterwegs...


Auf der Fahrt Richtung Westen...



Lahnsattel... erster Schnee





beim Pilgertor



Neuhaus, ein Ortsteil von Gaming...



Am Lunzersee...






Schnappschüsse von Lunz...




das "Hammerherrenmuseum" oder "Amonhaus" in Lunz...





.. weiter geht es Richtung Nordwesten...





die "Dükerbrücke" bei St. Georgen am Reith...


Die Rohrbrücke (40 Meter Spannweite; Baubeginn 1922) dient zur Überquerung der Ybbs und leitet das Wasser zum Kraftwerk Opponitz, welches im Besitz der Stadt Wien ist.




Schließlich am Ziel angelangt, Waidhofen an der Ybbs.

Hier noch ein paar Schnappschüsse...













.. mein Domizil für eine Nacht...






Fotos von der Heimreise....


Bei der "Erlebnisbrücke" in Opponitz...







Weiter geht es immer Richtung St. Pölten, also Richtung Nordosten...








Kurzer Aufenthalt in Gaming bei der weltberühmten Kartause





Auch etwas Interessantes am Wegrand: der "Bierbrunnen" von Gaming...
Hier kann man selber sein Bier vom Grund des Brunnen heraufholen.. 









Später.. im Park von Scheibbs...



Beim "Töppermausoleum" in Scheibbs...



Andreas Töpper (auch: Andreas von Töpper, geboren am 10. November 1786 in Schwanberg, † 27. April 1872 in Scheibbs) war ein österreichischer Industrieller. Er gilt als größter Privatunternehmer in der Donaumonarchie, sein Eisenwalzwerk war das modernste in Europa. Töpper beschäftigte in seinen Fabriken von Scheibbs bis Lunz am See 800 Arbeiter. Sein Sohn Andreas starb als Kind und wurde wie die Eltern im Mausoleum in Scheibbs beigesetzt, eine Gedenktafel erinnert noch daran.




Bei Kilb





Am "Kohlenberg" östlich von Kilb...

... kurze Radrunde vor der Heimfahrt...








Letzte Station meiner "Tour"... 
Kurzbesuch auf einem Hügel bei Kasten in der Nähe von Böheimkirchen...














.. bald kommt ein Regen...





beim "Paradies 8"-Kontainer....
( siehe https://www.youtube.com/watch?v=ZFGkj1s8wUw )






...beim 1900 erbauten Pferdehof "Solleneck" in Stallbach





... noch auf den nächsten Hügel und dann Richtung nach Hause...!